Donnerstag, 16. Juni 2011

Märchenkrimi

Vor einigen Wochen lief bei MDR ein Krimi mit Ottfried Fischer als Pater Braun in der Hauptrolle. Der Titel des Krimis lautete "Grimms Mördchen" und spielte in Kassel, dem Heimatort der Brüder Grimm.
Wie immer in den Filmen mit Pater Braun ging es auch dieses Mal recht lustig zu. Es ging um ein verschollen geglaubtes Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm, und die Gelehrtenwelt war ganz schön aufgeregt. Zum Schluss stellte sich heraus, dass die Märchenerzählerin die Mörderin war.
Im Laufe der Handlung sagt Pater Braun: "In Märchen ist alles nur schwarz oder weiß". Diese kritische Wertung greift aber zu kurz. Darauf gehe ich an anderer Stelle ein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen