Mittwoch, 3. August 2011

Rätselauflösung, Juli

Hier ist die Auflösung des Rätsels:Es geht um das Märchen "Die Gänsemagd", welches sich in der Sammlung der Brüder Grimm befindet (KMH, Nr. 89).
Es geht um eine Prinzessin, die in eine sehr schwierige Lage gerät. Sie wird zur Magd degradiert und muss lange Zeit der falschen Prinzessin (es ist ihre ehemalige Dienerin) dienen.
Die falsche Prinzessin lässt das Pferd ihrer ehemaligen Herrin töten und lässt seinen Kopf über einem finsteren Tor aufhängen. Das Pferd heißt Fallada. Wenn seine frühere Herrin, die jetzt Gänsemagd ist, durch das Tor tritt, spricht sie: O du Fallada, da du hangest. Dann antwortet der Kopf:
O du Jungfer Königin, da du gangest,
Wenn das deine Mutter wüsste,
das Herz tät ihr zerspringen."
Aber diese Geschichte wäre kein richtiges Märchen, wenn es nicht zu einem guten Ende käme. Die falsche Prinzessin wird entlarvt und die richtige Prinzessin heiratet den Prinzen.
Ein schönes, trauriges und spannendes Märchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen