Donnerstag, 1. September 2011

Märchenzitat September

Wenn wir gelassen akzeptieren, was wirklich ist, und nichts verdrängen, dann kann das Wunder geschehen, von dem Märchen erzählen. Dann erleben wir plötzlich und ohne unser Zutun das Erlösende, das Andere.
Da wird aus dem Frosch ein Prinz und aus dem Aschenputtel eine Prinzessin. Da kommt der arme junge Mann zu unermesslichem Reichtum. Da wird das unscheinbare Mädchen zu einer wunderschönen Königin. Der Kuss des Prinzen weckt Dornröschen aus ihrem Schlaf und schenkt ihr ein neues, glückliches Leben.
Die Märchen wissen, dass es für das Leben kein Rezept gibt. Umwege sind nicht ausgeschlossen. Es gibt kein Programm. und keinen Meisterplan....
Wandlung geschieht in der Bewegung, in der Liebe.
(Anselm Grün)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen