Mittwoch, 26. Oktober 2011

Märchenbrunnen im Oktober


Heute möchte ich euch den Märchenbrunnen vorstellen.
Der Märchenbrunnen befindet sich an der Westspitze des schönen Volksparks Friedrichhain. Die Anlage wurde 1913 eröffnet und hat eine Ausdehnung von 90 mal 172 Metern. Sie steht unter Denkmalschutz.
Der Brunnen wurde von dem Architekten Ludwig Hoffmann erbaut. Rund um den Brunnenrand und in der Mitte des Brunnens sind Figuren der bekanntesten Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm zu sehen: Frau Holle, Die sieben Raben, Rotkäppchen, Aschenputtel, Dornröschen, Brüderchen und Schwesterchen, Schneewittchen und die sieben Zwerge. (Einer der Zwerge trägt unverkennbar die Gesichtszüge des Malers Adolf Menzel).
Ein Spaziergang durch den weitläufigen Park und eine "Umrundung" des zauberhaften Märchenbrunnes kann ich nur empfehlen. Es macht Spaß.

Freitag, 21. Oktober 2011

Reise nach Griechenland

Am 7.11. ist es wieder soweit. Ich begleite eine Reisegruppe auf den Peleponnes. Rechtzeitig zur Olivenernte werden wir bei Dimitrios Sinanon in der Nähe von Korinth sein. Er ist ein junger, engagierter Ölproduzent, und wir dürfen bei der Ernte mithelfen und anschließend in der Ölpresse zusehen, wie das erste Olivenöl des Jahres 2011 produziert wird.
Ich freue mich schon darauf.
Vor Ort werde ich natürlich auch erzählen, z.B. Von Aphrodite, die den Menschen den Ölbaum schenkte. Diese Geschichte ist auf dem Westgiebel des Parthenon zu sehen. In Mykene erinnern wir uns an die grausame Geschichte von Agmamnons Ermordung durch seine Frau Klythämnestra......

Freitag, 7. Oktober 2011

Herbstgefühle

Ein Spaziergang über einen Herbstmarkt ist etwas Schönes und macht großen Spaß.
Und darum gehe ich am Sonntag zu "Mutter Fourage" (Berlin -Wannsee), um mir dort die Früchte des Herbstes anzusehen und sicher das eine oder andere zu genießen.

Vielleicht sehen wir uns dort......

www.hofcafe-berlin.de/mutterfourage.php

Märchenrätsel, Monat Oktober

In dem Märchen "Hans im Glück" geht es um einen jungen Mann, der als Lohn für seine Arbeit ein kostbares Geschenk erhält. Dieses Geschenk tauscht er aber bald ein gegen ein Tier. Dies wiederholt sich einige Male.
Frage: Was erhält er zu Beginn der Geschichte, und gegen was tauscht er es ein?

An diesem Märchen scheiden sich die Geister: Wie ist das Verhalten von Hans zu bewerten?
Ist er ein naiver Dummling, oder könnte er uns mit seinem Verhalten eher ein Vorbild sein?

Donnerstag, 6. Oktober 2011

Herbst



Dies ist ein Herbsttag, wie ich keinen sah!

Die Luft ist still, als atmete sie kaum,

und dennoch fallen raschelnd, fern und nah,

Die schönsten Früchte ab von jedem Baum.



                                                                                    O stört sie nicht die Feier der Natur!

Die ist die Lese, die sie selber hält,

Denn heute löst sich von den Zweigen nur,

Was vor dem milden Strahl der Sonnen fällt.


(Friedrich
Hebbel,1813-1863)

Märchenrätsel, Monat November

Da ich in diesem Monat Märchen aus Nordamerika erzählen werde, hat das Rätsel heute mit Indianern, ihren Sitten und Bräuchen zu tun.

Was ist ein Totemtier?

Montag, 3. Oktober 2011

Märchenzitat Oktober

Gemeinsam allen Märchen sind die Überreste eines in die älteste Zeit hinauf reichenden Glaubens, der sich in bildlicher Auffassung übersinnlicher Dinge ausspricht.

(Brüder Grimm)

Rätselauflösung, September

Die gesuchte Gestalt aus der griechischen Mythologie heißt Aphrodite. Sie ist die Göttin der Liebe und der Schönheit.
In der griechischen Mythologie gibt zwei Versionen ihrer Herkunft:
Homer: Aphrodite ist die Tochter des Zeus und der Okeanide Dione;
Hesiod: Aphrodite entsteigt nahe der Insel Kythera dem Meeresschaum, der aus dem Samen des entmannten Uranos emporwächst. Sie ist die Gemahlin des Gottes Hephaistos (Gott der Schmiede), den sie zu dessen Leidwesen häufig betrügt.
Von den zahllosen Liebesabenteuern der Göttin und der Eifersucht ihres Gatten erzählen die altgriechischen Schriftsteller in ihren Werken......

Wenn du mehr über Aphrodite und Eros hören und sehen möchtest, komm doch am Samstag,8.10.um 19.00 Uhr in die Galerie Terzo Mondo in der Grolmannstraße 27,10623 Berlin