Mittwoch, 29. Februar 2012

Und noch ein Gedicht

War einmal ein Bumerang;
War ein Weniges zu lang.
Bumerang flog ein Stück,
Aber kam nicht mehr zurück.
Publikum - noch stundenlang -
Wartete auf Bumerang.



Joachim Ringelnatz

Dienstag, 21. Februar 2012

Liebesgedicht

Ein männlicher Briefmark erlebte
Was Schönes, bevor er klebte.
Er war von einer Prinzessin beleckt.
Da war die Liebe in ihm erweckt.

Er wollte sie wieder küssen,
Da hat er verreisen müssen.
So liebte er sie vergebens.
Das ist die Tragik des Lebens!


Joachim Ringelnatz

Jubiläum


Im Jahr 2012 jährt sich der Geburtstag Friedrichs des Großen zum 300. Mal. Darum wird in und um Potsdam herum viel gefeiert.
Auch ich möchte meinen Beitrag leisten, mit einem kleinen Gedicht:

Es war eine Schnupftabakdose,
Die hatte Friedrich der Große
Sich selbst geschnitzelt aus Nussbaumholz.
Und darauf war sie natürlich stolz.

Da kam ein Holzwurm gekrochen.
Der hatte Nussbaum gerochen.
Die Dose erzählte ihm lang und breit
Von Friedrich dem Großen und seiner Zeit.

Sie nannte den alten Fritz generös.
Da aber wurde der Holzwurm nervös
Und sagte, indem er zu bohren begann:
"Was geht mich Friedrich der Große an?"



Ringelnatz

Sonntag, 19. Februar 2012

Märchen und Magie

"Alle Märchen sind nur Träume von jener heimatlichen Welt, die überall und nirgends ist."


Novalis

Mittwoch, 8. Februar 2012

Gute Vorsätze

Die Äffchen, die kleinen Schwarzmäuler, sitzen nachts dicht aneinandergekauert auf den Palmblättern und schlafen.
Wenn es regnet, frieren sie, und ihre Jungen schreien und wimmern vor Kälte. Und die Affemmütter weinen auch. Dann sagen die Affenväter: "Morgen bauen wir uns ein Haus!"
Und alle sagen:"Ja, morgen."
Morgens aber scheint die Sonne, und es ist warm, und die Affenjungen springen vergnügt von Baum zu Baum.
Dann sagen die Affenväter:"Wollen wir jetzt das Haus bauen?"
Der eine antwortet:"Ich will erst noch essen."
Der andere sagt:"Ich auch."
Schließlich essen sie den ganzen Tag und denken nicht mehr an das Haus.
Nachts aber, wenn es regnet und sie frieren, dann fällt es ihnen wieder ein, und sie sagen:
"Morgen müssen wir uns ganz gewiss unser Haus bauen."
Und so machen sie es alle Tage.

Indianisches Märchen

Sonntag, 5. Februar 2012

Frühling und Fitness

Der Frühling naht, auch wenn man/frau es im Moment noch nicht so merkt, denn es schneit.
Aber bald wollen die leichteren Kleider aus dem Schrank genommen und getragen werden. "Oh weh", denken dann viele," was hat der Winter nur mit mir gemacht? Wie werde ich nun den Winterspeck los?
Dazu möchte ich euch eine Geschichte erzählen:

Mit seiner Körpergestalt unzufrieden und der Hänseleien überdrüssig, belegte Mulla Nasrudin eines Tages einen Fernkurs im Bodybuilding.
Als er mit den Lektionen fertig war, schrieb er an die Akademie:
"Ich bin nun mit dem Kurs zu Ende gekommen. Bitte schickt die Muskeln."

Freitag, 3. Februar 2012

Märchenrätsel Februar

Kennt ihr den Film "Brothers Grimm" ?Wer spielte die Rolle des Wilhelm Grimm in dem Film aus dem Jahr 2005?

a) Matt Damon
b) George Clooney
c) Johnny Depp